Motoröl selber absaugen und wechseln

Ölwechsel einfach selber machen

Der Motorölwechsel ist eine Routinearbeit, der in regelmäßigen Abständen jeden Auto-Fahrer trifft. Außer man hat das Glück und ist schon stolzer Besitzer eines Elektrofahrzeuges. So sicher wie das Amen im Gebet wird man also von den Herstellern und Fachwerkstätten regelmäßig zur Kasse gebeten. Und das nicht zu knapp. Die Kosten für den Ölwechsel sind einerseits die hohen Arbeitskosten der Fachwerkstätten und andererseits die hohen Aufschläge auf die Materialkosten. So ist es nicht unüblich, dass man auf den Liter Öl (speziell die teuren LongLife Öle) in der Fachwerkstätte schnell mal 100% mehr bezahlt als im Onlinehandel für exakt das gleiche Öl. Dabei kaufen die Fachwerkstätten das Öl sicher in noch größeren Mengen ein, sodass hier vermutlich die Aufschläge noch viel höher liegen. Was kann also der Otto Normalverbraucher gehen diese jährlichen Kosten unternehmen. Eigentlich ganz einfach – schon mal probiert das Motoröl selbst zu wechseln.

Früher war es ganz normal sich solche Dinge selber zu machen. Heute wird man verschreckt und eingeschüchtert, als sei der Motorölwechsel eine Raketenwissenschaft. Dabei kann so ein Motorölwechsel absolut durch jeden Laien durchgeführt werden und das zu einem Bruchteil der Kosten. Leider wird oft mit dem Faktor Angst das meiste Geschäft gemacht und die Fachwerkstätten erklären einem, ja nichts selber am eigenen Auto zu machen.

Gerade der Ölwechsel ist so eine Aufgabe, wo man wirklich nicht viel Werkzeug braucht und sich mit keinen rostigen Schrauben herumschlagen muss. Im Grunde genommen ist das so einfach, wie beim Geschirrspüler das Sieb zu reinigen. Meine persönliche Vorgehensweise habe ich unter „Motoröl selber absaugen“ zusammengetragen. Der einfachste Weg das Motoröl zu tauschen ist also dieses einfach abzusaugen und durch ein neues zu ersetzen.

Ausstattung für den Motorölwechsel

Das notwendige Werkzeug und Material ist also für einen klassischen Motorölwechsel sehr minimalistisch.

Durchführung Ölwechsel

  • Auto warm fahren
  • altes Öl absaugen bzw. abpumpen
  • Filter wechseln
  • neues Öl einfüllen

Ich habe in einer ausführlichen Anleitung für den Motorölwechsel alle Details für die Durchführung mit einer Ölabsaugpumpe beschrieben. Alle Schritte werden im Detail erklärt, womit jeder Laie innerhalb kürzester Zeit bei seinem Auto den Ölwechsel durchführen kann und auch noch viel Geld bei dieser Aktion spart.

Dipl.-Ing. Markus Haidinger MBA

Unternehmer, IT-Projektmanager, Softwareentwickler
Agile Softwareentwicklung auf Basis von Powerbuilder, Java und Python
Interessen: Fitness, Marathon, Finanzmärkte, Technik in allen Lebenslagen
Aktuelle Empfehlungen und Angebote
Dipl.-Ing. Markus Haidinger MBA

Letzte Artikel von Dipl.-Ing. Markus Haidinger MBA (Alle anzeigen)

No results found

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.